Kochausrüstung

Kochausrüstung

 

Was haben wir in manchen Momenten neidisch zu unseren Zeltnachbarn rübergeschaut, wenn sie abends bei frischer Luft einen warmen Tee gemacht haben oder in der Pfanne ein Stück Fleisch gebraten haben.

Wir hatten nur kalte Getränke bzw. nur kalte Hackbällchen und Würste.

 

Das hat nun ein Ende!!!

 

Seit heute, dem 10.09.2011, sind wir stolze Eigentümer eines Kochsets (25-5UL) von dem Unternehmen trangia.

Hier stellen wir Euch dieses wunderbare und überaus bewährte und langlebige System vor:

Es ist ein Rundum-Sorglos-Paket, was zwar ziemlich teuer ist (90 Euro), jedoch braucht man hier nichts mehr dazukaufen, um es einzusetzen. Und es hält bei vernünftiger Handhabung ein Leben lang.

Das Kochset wird mit handelsüblichem Spiritus betrieben, daß man sogar an den Polkappen käuflich erwerben kann.

Die Packmaße und das Gewicht sind überschaubar: Durchmesser ca. 22 cm, Höhe ca. 10 cm und das Gewicht beläuft sich auf unter einem Kilogramm.

 

 

In gepackten Zustand kann man kaum glauben, was da so alles drin ist.

Ober- und Unterteil des Kochers (silberfarben)

eine Pfanne (antihaftbeschichtet)

zwei Töpfe (antihaftbeschichtet)

ein Griff (für alle drei Teile)

ein Brenner

ein Gurt (um alles in einer festen Einheit zu verstauen)

 

 

Die beiden Kocherteile steckt man simpel ineinander und steckt den Brenner oben rein. Das ist auch bei Gewicht im Topf und Wind sehr stabil!

Anmerkung:

Die beiden Hälften gehören andersrum aufgestellt. Das gelöcherte Teil demnach nach unten.

  

 

Kurz die Pfanne drauf und los!

 

Wenn man in einem Topf Wasser heiß machen möchte oder eine Suppe kocht, nimmt man den Brenner raus und legt ihn unter den Kocher, Topf rauf und fertig. Die Wände des Kochers verhindern bei Wind sogar noch das Abkühlen bzw. geben auch von der Seite Wärme ab.

 

Der Universalgriff ist scherenförmig aufgebaut und ist kinderleicht zu bedienen, um schnell mal z. B. von der Pfanne zum Topf zu wechseln.

 

Der Brenner kann auch in seiner Hitzeabgabe variiert werden: Man schiebt die Abdeckplatte einfach ein Stück weiter zu und schon kann man z. B. eine Suppe leicht warm halten ohne sie weiter zu kochen.

 

Eingepackt wird der Brenner einfach mit flüssigkeitsfestem Schraubdeckel mit Dichtring, so daß kein Spiritus auslaufen kann. Somit ist die nächste Mahlzeit oder der nächste Kaffee schnell gesichert!

 

Ein- und Auspacken des gesamten Sets dauert jeweils nicht länger als ein paar Sekunden.

 

 

update 28.09.2011

Am Strand von Römö wurde der Kocher nun in der Praxis ausprobiert.

Nachdem der Brenner mit Spiritus ca. drei Viertel gefüllt wurde, wurde er auch gleich problemlos angezündet. Danach die Pfanne mit einem leckeren Bratkartoffel mit Speck-Gericht beladen. Dann brutzelte es auch nur kurze Zeit danach schön in der Pfanne. Die Bratzeit ist wirklich sehr kurz und die Handhandung sehr einfach.

Die Beschichtung der Pfanne und der Töpfe sind sehr gut und lassen schnell Koch-/Bratrückstände beim Abwasch verschwinden.

 

Fazit: Eine teure, aber sehr lohnenswerte Anschaffung für ernsthafte Camper.  

Nach oben